Laufuhrkauf.de: Training – Motivation – Erfolg 

GPS Laufuhr Pulsuhr ohne BrustgurtSie sind immer gefragter und bieten dem Anwender ein hohes Maß an Funktionen: GPS Laufuhren. Sie unterstützen dich optimal bei deinem Training. Von der Planung über die Durchführung bis zur Analyse ist die GPS Laufuhr dein Coach am Handgelenk. Darüber hinaus bietet sie viele Funktionen wie wie Smart Notifications, MP3-Player und Fitness-Tracking.

Hierfür gibt es inzwischen eine große Auswahl. Um das passende Modell für dein Training zu finden, erhälst du im Folgenden eine Übersicht über die wichtigsten aktuellen Modelle.

Laufuhrkauf.de: Der große Vergleich 2017

 

BestsellerBeste Preis-Leistung  Beste LeistungBester Allrounder
Garmin vívoactive HR SmartwatchM200 Polar schwarzTomTom Runner 3 Cardio + Musik GPS-SportuhrPOLAR M600 SmartwatchGarmin Forerunner 735 xtGarmin Forerunner 235 GPS-Laufuhr
Produktvorschau
Kundenbewertung
HerstellerGarminPolarTomTomPolarGarminGarmin
Im Handel seit04/201611/201608/201609/201605/201610/2015
StreckenmessungGPS + GLONASSGPSGPSGPS + GLONASSGPS + GLONASSGPS + GLONASS
PulsmessungLichtsensor am HandgelenkPulsmessung am HandgelenkLichtsensor am HandgelenkLichtsensor am HandgelenkLichtsensor am HandgelenkLichtsensor am Handgelenk
Fitness-Tracking
Smart Notifications
Musik-Funktionen
Online-SoftwareGarmin Connect™Polar Flow Webservice und AppTomTom MySportsPolar Flow Webservice und AppGarmin Connect™ 
DisplayFarbdisplay 204 x 148 PixelDisplay in SW, 26 mm144 x 168 PixelFarb-Touchscreen, 240 x 240 PixelFarbdisplay, 215 x 180 Pixel 
Gewicht48 g40 g50 g63 g40,2 g41 g
Wasserdichtigkeit5 ATMja, zum Schwimmen geeignet5 ATM10 m5 ATM 
Vorteile Vereint Fitnesstracking, Laufuhr und Smartwatch
Toller Allrounder
Top modernes Einsteigermodell
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
Verschiedene Armbandgrößen
Verschiedenfarbene Modelle
  Run Bundle
Tri Bundle
 
Nachteile In den Lauftrainingsfunktionen leicht eingeschränkt gegenüber reinen Laufuhren
Keine Indoor-Distanzmessung
Keine Musikfunktionen
   Kein Touchscreen
 
Preis bei Amazon199,00
inkl. MwSt.
113,99
inkl. MwSt.
219,95
inkl. MwSt.
259,95
inkl. MwSt.
359,00
inkl. MwSt.
259,95
inkl. MwSt.
Preisvergleich      
Vergleichen (max. 3)

Der GPS Laufuhr Ratgeber: Inhaltsverzeichnis

Warum eine GPS Laufuhr kaufen?

GPS Laufuhr Pulsuhr ohne BrustgurtStehst du ganz am Anfang deiner Karriere als Läufer und willst von Anfang an alles richtig machen? Oder läufst du schon eine Weile, aber verbesserst dich nicht mehr? Du möchtest du dein Training auf ein neues, höheres Niveau bringen und deinen Fortschritt neu puschen? Kennst du deine Ziele und willst sie auf dem direkten Weg erreichen?

Es wird dir helfen und dich extrem motivieren, deine Fortschritte auf dem Weg zum Ziel zu messen und zu dokumentieren und das geplante Training nach deinen eigenen Vorgaben zu absolvieren. Das ist der kürzeste Weg zum Erfolg und zur Erreichung deiner Ziele. Und so kann dir eine GPS Laufuhr dabei helfen:

  • Die GPS Laufuhr misst deine Leistung im Training: Tempo, Entfernung, Puls
  • Die Online-Software unterstützt dich bei der Trainingsplanung
  • Die GPS Laufuhr ist beim Training dein Coach und unterstützt dich, dein Training wie geplant zu absolvieren
  • Die Online-Software unterstützt dich bei der Trainingsanalyse und zeigt dir deine Fortschritte
  • Optionale Funktionen wie Smart Notifications, MP3-Player und Fitness-Tracking sind auch über das Training hinaus nützlicher Mehrwert

Steigere deine Motivation und deine Effektivität. Werde nachweisbar schneller und ausdauernder. Bringe dein Training auf ein höheres Niveau. Alle, die eine GPS Laufuhren kauf, investieren in die Erreichung ihrer Ziele – und damit in erster Linie in sich selbst!

Wie trainierst du?

GPS Laufuhr Polar PulsuhrBevor man sich für eine GPS Laufuhr entscheidet, solltest du dir im Vorfeld darüber im Klaren sein, wie du trainierst und welche Funktionen deine GPS Laufuhr braucht, um deine individuellen Bedürfnisse optimal zu erfüllen und dein Training maximal zu unterstützen. Wir erklären die wichtigsten Funktionen der aktuellen Modelle, so dass jeder schnell herausfinden kann, welche Ausstattung die passende GPS Laufuhr haben sollte.

Das Budget

Last but not Least: Dein zur Verfügung stehendes Budget. Es ist relativ einfach. Wer wenig Geld ausgibt bekommt weniger Funktionalität. Wer hingegen mehr Budget zur Verfügung hat, kann sich – nach oben hin kaum Grenzen gesetzt – unter den Top GPS Laufuhr Modellen seinen passenden Trainingsbegleiter heraussuchen. Für jede Preisklasse sprechen wir eine Top Empfehlung aus.

Fazit: Warum eine GPS Laufuhr gut für dich ist

GPS Laufuhr Pulsuhr PolarFür die meisten Sportler bietet die Komplettlösung am Handgelenk den besten Support beim Training, von der Planung über die Durchführung bis zur anschließenden Analyse. Die eigens auf das Gerät abgestimmte Online-Software unterstützt dich dabei und bietet einen umfassenden Überblick über jedes einzelne Training, aber auch die ganze Saison.

Einmal auf deine Trainings personalisiert, informiert dich die GPS Laufuhr als Coach an deinem Handgelenk schon beim Training über Puls, Tempo und Strecke und motiviert dich, deine Zielvorgaben zu erreichen, so dass du all deine Energie in deine Leistung stecken kannst.

So kannst du dich auf das Wesentliche konzentrieren: dein Training und deinen Fortschritt. Dein Coach am Handgelenk übernimmt die restlichen Aufgaben für dich. Auf Laufuhrkauf.de findest du die aktuellen Modelle, die für dich und dein Training in Frage kommen können. Mit einer GPS Laufuhr nutzt du ein extrem hilfreiches Mittel, um möglichst zielstrebig und schnell, deine sportlichen Ziele zu erreichen und dich auf dem Weg dorthin zu unterstützen.

Funktionsübersicht: Die GPS Laufuhr – dein vitueller Coach!

GPS-Laufuhren bieten mittlerweile eine unglaubliche Funktionsvielfalt an:

  • Zeitmessung, Rundenzeiten, programmierbare zeitliche Abläufe (z.B. für Intervalltraining)
  • Herzfrequenzmessung mit Angabe des Höchst-, Tiefst- und Durchschnittswertes innerhalb verschiedenster Zeitintervalle mittels Brustgurt oder – die neueren Modelle – mittels Lichtsensor am Handgelenk
  • Streckenmessung via GPS inklusive vielfältiger Trainingsmöglichkeiten basierend auf Steckenlängen
  • Trainingsplanfunktionen inklusive Downloadmöglichkeiten spezifischer Trainingspläne
  • Trainingsanalyse am PC, Tablet oder Smartphone online und mit spezieller Trainingssoftware
  • Smartuhrfunktionen mit großer Individualisierbarkeit über Apps
  • Integrierter MP3-Player mit Übertragung via Bluetooth (kabellos) an ein Headset
  • Fitness-Tracking 24/7
  • Wasserdichtigkeit, Höhenmessung, Barometer, Wetterdaten

Bei dieser Vielfalt lohnt es sich, sich die eigenen Ansprüche an die Funktionalität klarzumachen. Um so größer wird die Freude über das neue Gerät sein und du kannst zielgerichtet deine neue Laufuhr kaufen. Wer ganz neu mit technikunterstütztem Lauftraining beginnt, kann es auch zunächst mit einer App und einem Brustgurt probieren. So kann man für kleines Geld auch schon viele Trainingsdaten ermitteln.

Pulsuhr ohne Brustgurt: Die neuste Technik

Pulsuhr ohne BrustgurtEine Pulsuhr ohne Brustgurt ist der Traum vieler Hobbyatlethen. Umso schöner, dass in dieser Frage in den letzten Jahren Bewegung in die technische Entwicklung gekommen ist. Lichtsensoren am Handgelenk messen die feine Verfärbung der Haut, die bei jedem Pulsschlag stattfinden und ermitteln so die Herzfrequenz.

Die Vorteile einer Pulsuhr ohne Brustgurt sind vielfältig:

  • Kein Brustgurt beim Laufen: ein technischer Bestandteil weniger beim Lauftraining
  • Weniger Kosten: kein Brustgurt, keine Batterie
  • Weniger Hautabschürfungen: gerade beim warmen Sommerwetter leiden manche Läufer unter unangenehmen Hautabschürfungen unter dem Brustgurt und müssen vor dem Training die Haut abkleben oder auf den Brustgurt verzichten
  • Bessere Datenübertragung: die potenzielle Fehlerquelle bei der Datenübertragung zwischen Brustgurt und Pulsuhr entfällt, die Daten werden bereits in der Uhr ermittelt

Warum Pulsmessung

GPS Laufuhr Pulsuhr ohne BrustgurtDie Pulsmessung hilft dem Läufer, sein Training zu optimieren. Lies hierzu auch die Trainingstipps. Die Pulswerte sind ein Indiz für die Belastung beim Training.

Sowohl zur Trainingsdokumentation und Leistungsentwicklung ist die Analyse der Trainingsdaten hilfreich. Aber auch ein Training kann auf Basis von Pulswerten geplant und mit der richtigen Pulsuhr durchgeführt werden. Intensivere und lockerere Abschnitte wechseln sich dabei ab und die Belastungsbereiche können während des Trainings einfach eingehalten werden.

Selbst im Wettkampf kann die Kenntnis der Herzfrequenz Auskunft über die aktuelle Belastung geben und im Marathon beispielsweise gute Hinweise geben, wie schnell der Athlet weiterlaufen sollte.

Weil also am besten bei jedem Training und Wettkampf die Herzfrequenz gemessen wird, ist es so hilfreich und bequem, mit einer Pulsuhr ohne Brustgurt zu arbeiten und ihre Vorteile zu nutzen.

Optimale Pulsbereiche

Der optimale Pulsbereich für das Lauftraining hilft dir dabei, dich schneller zu verbessern. Leider sind die Pulsbereiche ähnlich individuell wie die Schuhgröße. Das gilt sowohl für den Ruhepuls, den Maximalpuls, als auch die Pulszahl, in der man vom aeroben zum anaeroben Trainng wechselt. Neben der genetischen Disposition hängen die Pulsbereiche von weiteren Faktoren wie dem  Alter, dem aktuellen Trainingszustand oder der Tagesform ab. Auch Stress oder ein Infekt haben Einfluss auf die Pulswerte, ebenso wie Kaffee, Nikotin oder andere Stimulanzien.

Optimale Pulsbereiche werden im Idealfall individuell in einer Leistungsdiagnostic bestimmt. Wem es etwas gröber genügt, findet in der Trainingsliteratur häufig die idealen Pulsbereiche über den Ruhepuls und den Maximalpuls bestimmt.

Der Ruhepuls

GPS Laufuhr Polar PulsuhrDer Ruhepuls bezeichnet die Frequenz des Herzschlags in Ruhe und wird am besten morgens nach dem Aufwachen gemessen. Typische Werte beim gesunden Erwachsenen liegen zwischen 50 und 100 Schlägen pro Minute.

Beim trainierten Ausdauersportler liegt die Frequenz niedriger, in der Regel im Bereich von 32 bis 45 Schlägen pro Minute. Die Herzen der Atlethen, ebenso wie die Lunge, sind dabei so trainiert, dass sie mit einem Herzschlag mehr Blut in die Blutbahn pumpen können – analog mit einem Atemzug mehr Sauerstoff aufnehmen können.

Hier eine Übersicht durchschnittlicher Ruhepulse nach Lebensalter (Quelle: Wikipedia):

  • bei Föten: ca. 150/min
  • bei Säuglingen: ca. 130/min
  • bei Kindern: ca. 100/min
  • bei Jugendlichen: ca. 85/min
  • bei Erwachsenen: ca. 70/min
  • bei Senioren: ca. 80/min

Um den Ruhepuls zu ermitteln, messe ihn direkt nach dem Aufwachen, noch bevor du das erste mal aufgestanden bist. Du kannst dafür deine Pulsuhr ohne Brustgurt, genauso wie die mit Brustgurt nutzen, indem du sie die Nacht über trägst und morgens einfach nur anschaltest.

Der Maximalpuls

Der Maximalpuls bezeichnet die bei größtmöglicher körperlicher Anstrengung erreichbare Herzfrequenz pro Minute. Es gibt einige Ansätze, bei denen verschiedene Herzfrequenzbereiche für das Lauftraining anhand des Maximalpulses berechnet werden. Daher kann diese Zahl für die Trainingsplanung interessant sein.

Der Maximalpuls ist – wie auch der Ruhepuls und andere Pulskennzahlen – individuell. Es gibt Berechnungsmodelle, die einen Anhaltspunkt geben, wegen der Individualität dieses Wertes aber eben auch sehr ungenau sein können.

Maximalpuls selbst bestimmen

GPS Laufuhr GarminWer den Maximalpuls im Selbsttest bestimmen möchte, sollte bereits trainiert sein und absolut gesund. Im Zweifelsfall sollte man seinem Körper diese Belastung ersparen oder vorab einen Arzt konsultieren! Laufuhrkauf.de kann keine Haftung für Gesundheitsschäden übernehmen und jegliches Ausführen der beschriebenen Methode erfolgt auf eigenes Risiko!

Und so geht’s:

  • Wärme dich zunächst gut auf, indem du dich 10-15 Minuten locker einläufst.
  • Mache 3-4 kurze Steigerungsläufe (60-80m), in denen du am Ende ein hohes Tempo läufst. So ist deine Muskulatur auch für das schnelle Laufen vorbereitet.
  • Nun muss der Moment der Maximalbelastung folgen: Entweder läufst du 3 x 3 Minuten, die ersten drei flott, die zweiten sehr flott, die dritten maximal schnell (am besten einen Freund als Hasen mitnehmen). Oder du läufst 1km im Maximaltempo und suchst dir eine Strecke, bei der die letzten 200 Meter leicht bergauf gehen.
  • Laufe dich danach 10 Minuten aus.
Die höchste ermittelte Herzfrequenz ist dein Maximalpuls. Du kannst für den Test gleich zwei Pulsuhren benutzen. Am linken Handgelenk eine Pulsuhr ohne Brustgurt, am rechen eine mit Brustgurt und den dazugehörigen Brustgurt. Dann kannst du deinen Maximalpulswert absichern und bestätigen.

Meine Empfehlung: Pulsuhr ohne Brustgurt

Bei der Entscheidungsfindung, welche GPS-Laufuhr du kaufen möchtest, empfehle ich zunächst, dass du dich entscheidest, welche Art der Herzfrequenzmessung du nutzen möchtest. Die Messung mittels Lichtsensor am Handgelenk ist die modernere Methode. Allerdings weisen Produktrezensionen auf Amazon darauf hin, dass das unterschiedlich gut funktionieren kann.

Zum Teil sind die aktuellen Geräte schon die 2. Generation, so dass die ersten Verbesserungen schon erfolgt sind. Wer mit einem geringen Risiko bei der Pulsmessung leben kann, aber seinen Brustgurt nur ungern trägt, der wird trotzdem gerne eine aktuelle Laufuhr kaufen.

Ebenso wie die Distanzmessung mittels GPS in den Pulsuhren ist die Herzfrequenzmessung ohne Brustgurt eine enorme Verbesserung in der technischen Unterstützung beim Lauftraining. Diese Errungenschaft ist jetzt noch neu, wird aber schon in 1-2 Jahren wird die Pulsuhr ohne Brustgurt der Standart sein, hinter den man nicht zurück möchte.

Smart Notifications – wie offline bin ich?

Einige Modelle bieten Fähigkeiten einer Smartwatch, wie Benachrichtigungen über Anrufe oder E-Mails auf dem Display der Uhr an. An dieser Stelle empfehle ich, sich grundsätzlich über zwei Fragen Gedanken zu machen.

  1. Möchtest du beim Laufen über Telefonanrufe und E-Mails informiert werden?
  2. Und bist du bereit, dafür auch dein Smartphone beim Training mitzuführen?

Wenn du beides mit ja beantwortest, ist eine Smartwatch-Laufuhr das Richtige für dich. Wenn du es definitiv mit nein beantwortest, suche lieber ein Modell ohne diese Features. Wer sich nicht sicher ist, sich aber die Option erhalten möchte, die Uhr auch außerhalb des Laufens als Smartwatch zu benutzen, kann ja einfach sein Smartphone beim Training zuhause lassen und kann so auch ungestört trainieren.

GPS Laufuhren mit MP3-Player Funktion

GPS Laufuhr garminBei den oben genannten GPS-Laufuhren mit Smartwatch-Funktionen wird die Musikwiedergabe vom Smartphone über die Uhr angesteuert. Es gibt aber ein Modell, dass auch ohne Smartphone Musik spielen kann. In dieser Kombination hat die TomTomrunner 2 Cardio + Musik ein Alleinstellungsmerkmal.

GPS und GLONASS – Distanzmessung vom Feinsten

Das Global Positioning System, kurz GPS, ist ein globales Positionsbestimmungssystem. In den 1970er Jahren zu militärischen Zwecken in den USA entwickelt, ist GPS seit Mitte der 1990er-Jahre voll funktionsfähig für den zivilen Markt. Seit der Abschaltung der künstlichen Signalverschlechterung  am 2. Mai 2000 bietet es die unglaubliche Genauigkeit von einer Fehlerabweichung von unter 10 Metern.

Die Abkürzung GPS hat sich umgangssprachlich als stellvertretend für alle Satelitennavigationssysteme durchgesetzt.

GPS Laufuhr GarminGLONASS ist das entsprechende Satellitennavigationssystem der Russischen Föderation. Es wurde parallel und gleichwertig zu GPS in der Zeit des Kalten Krieges entwickelt.

Praktisch ist es so, dass du beim Training optional bei den Uhren, die es anbieten, GLONASS hinzuschalten kannst. Dadurch stehen dir mehr Satelliten zu Verfügung und die Messung wird dadurch genauer.

Satellitennavigationssysteme sind aus Smartphones, Navis und Sportuhren nicht mehr wegzudenken. Die Erleichterung im Alltag und die zusätzlichen Daten zur Trainingsanalyse sind ein extremer Vorteil. Nur, wer nahezu ausschließlich Bahntraining machen möchte, kann noch überlegen, bei den GPS Laufuhren einzukaufen, die darauf verzichten.

Was kostet eine GPS Laufuhr?

Gebrauchte GPS Laufuhren, Angebote beim Discounter und auch die kleinen Modelle der führenden Hersteller sind oft für unter 100 Euro zu haben. Wer Wert auf zuverlässige Puls- und GPS-Daten legt, kann auch mit einem der Modelle ab 2011 schon sehr viel Freude haben und mit einem Budget bis 200 Euro auskommen.

Die aktuellen Top-Modelle liegen – sofern man das Modell mit voller Funktionalität erwerben möchte – im Bereich zwischen 200 und 500 Euro. Um so klarer du weißt, wie du trainieren möchtest, um so zielgerichteter und günstiger kannst du deine neue Laufuhr kaufen.

Meine Empfehlung: Kaufe nicht zu günstig, denn wer billig kauft, kauft oft zweimal.

Online kaufen: Große Auswahl und niedrige Preise

Vor allem im Internet hast du als Käufer eine gute Möglichkeit, eine GPS Laufuhr zu finden. Hier gibt es die komplette Auswahl aller Modellvarianten, sodass Du aus zahlreichen Geräten einfach auswählen kannst. Durch unseren Ratgeber Laufuhrkauf.de kannst Du dich im Vorfeld informieren, welche Modelle am besten geeignet sind und dich am besten bei der Erreichung deiner Ziele unterstützen.

GPS Laufuhr GarminAuf dieser Basis bietet sich im Internet dann die Gelegenheit, die ausgewählte GPS Laufuhr zu suchen und sie zum besten Preis zu kaufen. Nicht selten sind dabei größere Ersparnisse auf einfachste Weise möglich und man zahlt einen niedrigeren Preis als im Handel vor Ort.

Der Grund dafür ist offensichtlich: Im Internet spart sich der Anbieter die Miete für ein Ladenlokal und kann stattdessen einfach ein Lager unterhalten. Dazu kommen wegfallende Kosten für Personal und Präsentation der Waren. Somit sind im Online-Handel vielfach günstigere Preise möglich, was sich für dich positiv auswirken kann.

Ein weiterer positiver Aspekt ist die Auswahl, die online in der Regel breiter aufgestellt ist. Ein Händler vor Ort hat nur begrenzt Platz für die Warenpräsentation, während im Internet die Masse an Shops viele verschiedene Modelle bereithalten kann. Somit bietet sich der Kauf einer GPS Laufuhr im Internet in vielen Fällen an.

Kaufberatung: Individuelle Bedürfnisse sind von Bedeutung

Vor allem individuelle Wünsche, Ansprüche und Bedürfnisse sind es, die bei der Kaufentscheidung für eine GPS Laufuhr eine wichtige Rolle spielen. Somit kann ein GPS Laufuhren Vergleich zwar hilfreich sein, aber nicht immer ist der Testsieger auch das Gerät, das für dich am besten geeignet ist.

Auch ein anderes Modell kann für dich in Frage kommen und für die Ansprüche und Anforderungen entsprechend gut geeignet sein. Wer beispielsweise jederzeit erreichbar sein möchte, sollte ein Modell auswählen, das Smart Notifications anzeigt. Damit scheiden manche Modelle schon aus, auch, wenn eines davon vielleicht als Testsieger abgeschnitten hatn.

Von daher solltest du dich an diesem Ratgeber über GPS Laufuhren orientieren, diesen aber nicht immer an vorderste Stelle rücken. Überlege dir vor dem Kauf genau, wofür du die GPS-Laufuhr einsetzen möchtest und welche Anforderungen dieser erfüllen soll.

Daraufhin kannst Du dich mit Hilfe unseres Vergleichs orientieren und herausfinden, welche Geräte für dich geeignet sind und dich am besten bei deinem Training unterstützen. Mit unserem GPS Laufuhren Vergleich findest du ein passendes Modell und kannst daran lange deine Freude haben. Ein gut geplantes, einfach durchzuführendes und umfassend analysierbares Training kann dir helfen, schnellere Trainingserfolge zu erleben und dadurch noch motivierter zu sein. 

Kleiner Kaufberater: Welche GPS Laufuhr kaufen?

Bei der Frage Welche Laufuhr kaufen? gibt es einige Eigenschaften, die jede Laufuhr haben sollte:

  • Zeitmessung mit Stoppuhrfunktionen (incl. Rundenzeiten etc.)
  • Streckenmessung (GPS oder GLONASS)
  • Pulsmessung (Brustgurt oder Lichtsensor am Handgelenk)
  • Trainingsauswertung mittels Software auf dem PC, dem Smartphone oder online

Alle hier vorgestellten Uhren verfügen über diese Eigenschaften. Zusätzliche Features aktueller Modelle sind

  • MP3-Player (via Bluetooth oder mittels Smartphone)
  • Smartnotifications (Infos über Anrufe und Mails auf dem Uhrdisplay mittels Smartphone)
  • Wetterinfos, Höhenmessung etc.
  • Pulsmessung auch unter Wasser

Wer die Wahl hat, hat die Qual… oder die große Freude, sich aus der Vielfalt der aktuellen Modelle das für ihn oder sie passendste herauszusuchen. Trotzdem bleibt die Frage: Welche GPS-Laufuhr soll es sein?

Vielleicht ist ja die Polar M400 das Modell der Wahl. Wer auf die Herzfrequenzmessung am Handgelenk verzichten kann und gerne auch einen Brustgurt nimmt, kann hier für verhältnismäßig kleines Geld eine sehr komplette Laufuhr kaufen.

Oder die Wahl fällt auf das neue Modell von Garmin, die Garmin vivoactive HR. Hier hat man Smartwatch und Laufuhr mit Herzfrequenzmessung am Handgelenk vereint in einer stylischen und topmodernen Uhr. Die kleinen Einschränkungen in den Planungsoptionen für das Lauftraining werden evtl. noch durch weitere Apps, Widgets und Updates der Firmware beseitigt.

Wer definitiv die Uhr nur zum Sport benutzen möchte wirklich offline sein möchte, aber auf die Herzfrequenzmessung am Handgelenk nicht verzichten möchte, könnte mit dem Garmin Forerunner 225 sehr glücklich werden. Allerdings ist die Uhr verhältnismäßig teuer, so dass das neuere Modell, der Garmin Forerunner 235 vielleicht doch eine Option sein könnte – vorausgesetzt, man lässt sein Smartphone zuhause.

Und für die Läufer, die ihr Smartphone zum Laufen nicht brauchen, aber definitiv ihren MP3-Player, bietet der TomTomrunner 2 Cardio + Musik eine gute Wahl.

Welche GPS-Laufuhrkaufen? Es ist für jeden etwas auf dem Markt. Wer zusätzlich zur Herzfrequenzmessung am Handgelenk und den Smartphone-Eigenschaften noch Multisportfunktionen für das Radfahren und Schwimmen braucht, findet im Garmin Forerunner 735 XT eine GPS-Laufuhr, die diese Features vereint. Sie ist im Mai 2016 erschienen, also das neuste Modell von Garmin auf dem Markt.

Fazit: Laufuhrkauf.de hilft dir auf jeden Fall weiter

Insgesamt ist unser Ratgeber über GPS Laufuhren für dich in jedem Fall hilfreich, wer er dir schnell und kompakt einen Überblick über aktuelle Modelle und Geräte verschaffen kann. So hast du die Gelegenheit, dich über GPS Laufuhren mit und ohne Brustgurt und viele weitere Details zu informieren und dabei zu erfahren, welche GPS Laufuhr für dich am besten geeignet ist.

Außerdem kannst du in dem GPS Laufuhren Preisvergleich erfahren, welcher Preis der beste für deine Laufuhr ist und diesen dann online sofort zum günstigen Preis kaufen. Somit verschafft dir Laufuhrkauf.de auf jeden Fall einen Vorteil und du findest ein optimal geeignetes Gerät, dass dir viele Funktionen bietet.

GPS Laufuhr Polar PulsuhrDurch unterschiedliche Kriterien in unserem Ratgeber Laufuhrkauf.de schaffen wir es, dir einen umfangreichen Überblick zu verschaffen und Du kannst dir auf diese Weise schnell und simpel eine GPS Laufuhr aussuchen, die für deine Einsatzzwecke gut geeignet ist. Auch beimBudget kannst Du flexibel wählen, welche Modelle eine Rolle spielen sollen und inwieweit Du vielleicht vom besten derzeitigen Preis profitieren kannst.

Unser Ratgeber über GPS Laufuhren bietet für dich eine erste Orientierung, hilft bei der Auswahl und führt dich am Ende zum besten Gerät für dein Training. Mit der neuen GPS Laufuhr kannst du dein Training besser planen, durchführen und analysieren und deine Motivation und deinen Trainingsfortschnritt unterstützen. 

Bonus: 9 Gründe für das Laufen: Warum dein Körper dir danken wird

Die Vorteile des Laufens sind vielfältig: Gewichtsreduktion, Stressabau und Liebe zur Bewegung an frischer Luft sind nur einige. Und egal wie du dich fühlst, wenn du losläufst: du wirst dich besser fühlen, wenn du von deinem Lauf zurückkommst. Das ist definitiv kein Zufall. Das ist die Rückmeldung deines Körpers, wie gut ihm das Laufen tut.

Laufen hat das Potential, den Körper extrem schnell in verschiedenster Hinsicht zu verändern. Die Wissenschaft kann Veränderungen für das Herz, das Gehirn und die Psyche, Beine, Lunge, Knochen, Rumpfmuskulatur, Stoffwechsel und Organe nachweisen. Das ist so ziemlich alles! Endecke, was unter deiner Haut beim Laufen alles passiert. Dein Körper wird dich dafür lieben, dass du Laufen gehst!

1. Herz und Kreislauf

Laufen stärkt den Herzmuskel und hilft dem Kreislauf zu mehr Leistung. Das Herz lernt, pro Schlag mehr Blut zu pumpen. Dadurch wird pro Herzschlag mehr Sauerstoff in die Organe, die Muskulatur und das Gehirn gepummt. Das hilft dabei, schneller zu laufen. Außerhalb des Laufens sinkt die Pulsfrequenz. Der Ruhepuls kann beim Freizeitatlethen bis zu 40 Schläge pro Minute absingen.

Außerdem reduziert Lauftraining die Gefahr einer Herz-Kreislauferkrankung. Beim Lauftraining ist der Blutdruck erhöht, so dass die Gefäße ihre Elastizität regelmäßig üben. Im Gegenzug dazu entlastet der niedrigere Ruhepuls die Gefäße außerhalb der Belastungsphasen.

2. Lunge

Laufen trainiert die Atemmuskulatur und verbessert die Leistungsfähigkeit der Lunge. Es werden mehr Kapillaren ausgebildet, so dass bei gleichem Lungenvolumen mehr Sauerstoff aufgenommen werden kann. Das macht die Sauerstoffversorgung des Blutes effektiver.

3. Stoffwechsel

Regelmäßiges Laufen erhöht die Stoffwechselrate und führt zu erhöhtem Kalorienverbrauch und vermehrter Fettverbrennung auch noch Stunden nach dem Training (Nachbrenneffekt). Leider lernt der Körper, effizienter zu laufen und mit weniger Energie die gleiche Laufleistung zu erreichen. Am stärksten ist dieser Effekt innerhalb der ersten sechs Monate nach Beginn des regelmäßigen Trainings.

Aber natürlich hat der Läufer trotz Trainingseffekt einen höheren Kalorienverbrauch als ein vergleichbarer Nicht-Sportler.

4. Psyche und Gehirn

Durch regelmäßiges Ausdauertraining wird das Gehirn regelmäßig extrem gut mit Sauerstoff versorgt. Der Hippocampus, das Areal des Gehirns, dass für Erinnern und Lernen zuständig ist, wird dadurch stimuliert und die kognitiven Fähigkeiten werden verbessert. Auch im Hinblick auf Alterungsprozesse im Gehirn ist der Läufer im Vorteil: Die Leistungsfähigkeit des Gehirns bleibt länger erhalten.

Es gibt außerdem Hinweise auf verbesserte psychische Gesundheit, da Laufen Stress und Sorgen reduziert. Durch die Bewegung wird das Stresshormon Cortisol abgebaut. Deswegen beginnt man sich schon nach wenigen Minuten Lauftraining besser zu fühlen.

5. Beinmuskulatur

Weitere Vorteile des Laufens sind, dass Laufen die Beinmuskulatur kräftigt. Um so besser Anversen und Kniehub sind, um so umfangreicher werden Waden, rückseitige und vorderseitige Oberschenkelmuskulatur sowie die Gesäßmuskulatur trainiert. So gut dieses Training ist, bleibt es doch als Ausdauertraining in Ausprägung der Maximalkraft unter den Möglichkeiten eines zusätzlichen Krafttrainings wie Kniebeugen.

6. Rumpfmuskulatur

Insbesondere beim Laufen im Gelände auf Naturwegen wird die feine Muskulatur des Rumpfes gefordert. Die kleinen Korrekturen, die man jeden Schritt macht, trainineren die Haltungsmuskulatur, verbessern die Koordination, die Haltung und die Stabilität in deinem ganzen Körper.

Diesen Effekt merken gerade Laufanfänger. Nicht selten sind regelmäßige Rückenschmerzen nach den ersten Lauftrainings Geschichte.

Allerdings kann zusätzliches Training zur Kräftigung der Rumpfmuskulatur zusätzlich hilfreich sein, um die Stabilität des Körpers und damit die Übertragung der Laufbewegung in Geschwindigkeit zu verbessern.

7. Knochen

Da man beim Laufen sein eigenes Körpergewicht trägt und bei jedem Schritt das mehrfache seines Körpergewichtes abfedern muss, wird die Struktur der Knochen stark belastet und gefordert. Natürlich passt sich der Körper dieser Belastung an und macht die Knochen stärker und verbessert die Knochendichte. Die Vorteile des Laufens werden hier insbesondere für Frauen in der Osteoperose-Prophylaxe deutlich. So gibt es z.B. den Tipp, zum Erhalt der Knochendichte täglich 5mal von einem Stuhl zu springen.

8. Vorteile des Laufens für Männer

Männer haben größere Herzen als Frauen und können daher mehr Blut, also mehr Sauerstoff pro Herzschlag zur Muskulatur transportieren. Der höhere Testosteronspiegel begünstigt den Muskelaufbau und erhöht die Anzahl der roten Blutkörperchen. Diese transportieren den Sauerstoff in den Muskel.

9. Vorteile des Laufens für Frauen

Der durchschnittlich hörere Körperfettanteil der Frauen gegenüber den Männern ist dem höheren Östrogenspiegel der Frau geschuldet. Auch wenn das häufig als Nachteil empfunden wird, ermöglicht das Östrogen eine schnellere Bereitstellung der Energie aus den Fettreserven beim Langstreckenlauf. Das erklärt, dass der Geschwindigkeitsunterschied zwischen Männern und Frauen kleiner wird, wenn die Strecken länger werden.